Besser Wissen

Unsere Eiskrem ist einfach einzigartig

Unsere Eiskrem schmeckt so cremig, so aromatisch und hat diesen wunderbaren Schmelz – einfach Unwiderstehlich!

Frische Sahne und Milch
In unserer eigenen Eismanufaktur Gelato Classico schwingt Eiskonditor Luciano den Schneebesen. Der erfahrene Eismacher aus Italien fühlt sich voll und ganz der Tradition echter italienischer Eiskunst verbunden. „In meiner Heimat Norditalien ist schließlich die Wiege der Eismacherkunst,“ so Luciano stolz. Das A und O perfekter Eiskrem sind für ihn die Liebe zum Handwerk und die Qualität der Zutaten. Natürlich müssen sie sein und ganz frisch. Frische Sahne und Milch – nur allerbeste Zutaten, wenn möglich direkt aus der Region. „Und für satte Farben und volles Aroma verwenden wir zum Beispiel natürliches Fruchtmark von Beeren,“ klärt unser Meister der Eiskunst auf. Künstliche Aromastoffe oder billige Pflanzenfette sind hier tabu.

Bild Unsere Eiskrem ist einfach einzigartig

Unser Eiskonditor Luciano Vettor

Mit viel Liebe und Sorgfalt 
Eismachen hat er im Blut: Luciano Vettor stammt aus der Region Friaul-Venetien. Dort ist die Wiege der Gelatieri, wie man Eiskonditoren in Italien nennt. Mit seinen Landsleuten teilt Luciano die Liebe zum feinen Essen, in Deutschland schätzt er die gut organisierten Arbeitsabläufe sehr. Beides – Liebe zum Genuss und eine perfekte Organisation – braucht man auch beim Herstellen von Eis. Und da ist unser Luciano Experte mit mehr als 40 Jahren Erfahrung. So lange ist es her, dass der Eiskonditor nach Deutschland kam, um hier in der Niederlassung eines italienischen Familienbetriebs das Eismachen von der Pike auf zu lernen. Bis heute legt Luciano größten Wert auf die italienische Tradition und Kultur des Eismachens. Das Geheimnis guter Eiskrem? Beste Zutaten wie frische Milch und reine Sahne, aber eben auch Menschen, die sie mit Sorgfalt und Liebe herstellen. Deshalb ist Luciano genau der Richtige für uns: „Ich liebe meine Arbeit, denn sie ist gleichzeitig mein Hobby.“ Eismachen ist für ihn immer wieder aufs Neue eine Herausforderung. Eine Kunst, die er mit Passion ausübt.

Bild Unser Eiskonditor Luciano Vettor

Echtes Handwerk und modernste Technik

Unsere Manufaktur ist überschaubar, vieles geschieht tatsächlich noch von Hand. Doch auch Technik spielt eine wichtige Rolle: So wird die Eiskrem im Freezer auf etwa - 6 Grad heruntergekühlt, bevor sie in den Schockfrostungstunnel wandert. Natürlich achtet man strengstens auf eine ununterbrochene Tiefkühlkette, damit die feine Cremigkeit der Eiskrem und ihre wertvollen Inhaltsstoffe in ihrer ganzen Qualität erhalten bleiben.

Genuss für Auge und Gaumen
Basis für all die raffinierten Eisspezialitäten sind Originalrezepte aus Bella Italia - zusammen mit den anderen Eiskonditoren erfindet Luciano daraus immer neue Träume aus Eis. „Jede Saison möchten wir etwas Neues anbieten,“ so erzählt Heiko Eden (Einkäufer von „Besser - zuhause genießen“) dazu. Oft tüftelt er zusammen mit Luciano an neuen verführerischen Eiskreationen. Da wird probiert und wieder verworfen, bis das Ergebnis perfekt ist. Und nicht nur der Geschmack, auch die Optik soll überzeugen. Deshalb setzen wir zum Beispiel für unseren Eisbecher Quartetto die Vier-Tupfen-Abfüllung ein: Dafür werden vier verschiedene Eissorten so in den Behälter gespritzt, dass vier luftige Häubchen entstehen. Und die sind schon ein Genuss fürs Auge, bevor sie dann schön zart auf der Zunge schmelzen. Mmmh... köstlich!

Bild Echtes Handwerk und modernste Technik
 

Noch mehr Besser Wissen