Bratkartoffeln mit Mettenden und Grünkohl

Zutaten
Zubereitung
Drucker-Icon
Schmalz in einem großen Topf erhitzen und die fein gewürfelten Zwiebeln darin anschwitzen. Den tiefgefrorenen Grünkohl dazugeben und 750 ml heiße Brühe angießen. Topf schließen und den Kohl bei geringer Hitze ca. 30 Minuten auftauen lassen. Danach den Speck und 2-3 angepikste Mettenden mit hineingeben. Topf verschließen und weiter bei geringer Hitze 2 Stunden ganz leicht kochen. Den Grünkohl hin und wieder umrühren, damit nichts anbrennt.
Nach 2 Stunden den Speck und die Mettenden aus dem Kohl fischen und beiseite stellen. Salzen, pfeffern, den Senf und eventuell noch einen zerbröselten Brühwürfel in den Kohl rühren. Eventuell noch etwas Brühe nachgießen. Damit die Konsistenz des Kohls schön sämig wird, werden jetzt die restlichen Haferflocken eingerührt und kurz mit gekocht. Die Kasseler Kotletts und die restlichen Mettenden in einen Topf geben und mit Brühe auffüllen, bis alles bedeckt ist. Ca. 15 Minuten erhitzen und ziehen, aber nicht kochen lassen. Gleichzeitig die Bratkartoffeln mit heißem Butterfett knusprig braten, etwas salzen und alles zusammen servieren.

Zutaten in den Warenkorb