Kalbsleber „Berliner Art“

Zutaten
  •  4 Scheibe Kalbsleber (Nr. 5102)
  •  1000 g Kartoffeln
  •  50 ml Sahne
  •  4 Zwiebeln
  •  8 EL Butter
  •  2 Äpfel
  •  6 EL Mehl
  •  200 ml Milch
  •  Pfeffer
  •  Salz
  •  Petersilie
  •  geriebene Muskatnuss
Zubereitung
Drucker-Icon
Kartoffeln schälen und gründlich waschen. In kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten garen.

Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Kalbsleber auftauen lassen, waschen und trocken tupfen. Äpfel waschen, vierteln und in Spalten schneiden. Zwiebelringe mit 2 EL Mehl bestäuben, leicht abklopfen.

Die Kalbsleber in 4 EL Mehl wenden, leicht abklopfen. 2 EL Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Leber darin von jeder Seite 2-3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen und warm stellen. 

2-3 EL Butter im Bratfett erhitzen. Äpfel und Zwiebeln darin unter Wenden ca. 4 Minuten braten. Inzwischen Milch, Sahne und 3 EL Butter erhitzen.

Kartoffeln abgießen, Milch-Buttermischung zufügen, mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken.

Kalbsleber und Kartoffelpüree auf Tellern anrichten. Äpfel und Zwiebeln samt Bratfett über die Leber verteilen. Mit Petersilie garnieren.

Zutaten in den Warenkorb